Das erste Mal Zickensitzung….


Es war wieder einer dieser Abende Anfang September 2017, an dem Christian W., Bernd W und ich die Nachspielzeit der dritten Halbzeit in der Kabine nach dem Alte Herren Training solange in die Länge gezogen haben, bis auch die letzte Flasche Bier aus der Kiste getrunken war. Die beiden unterhielten sich über die XXL-fen, wie ich es schon des Öfteren in der Kabine immer aufmerksam verfolgt habe.

Plötzlich fragten mich die Beiden, ob ich nicht Lust hätte, bei den XXL-fen mitzumachen. Dann könnte ich am Folgeabend direkt zum ersten Training kommen. Nachdem mir die Jungs eine Nacht Bedenkzeit gegeben haben (hätte ich nicht gebraucht, macht man aber so), war ich am Folgeabend beim Training der XXL-fen.

Seither wurde Woche für Woche trainiert, zumindest von mir viel geschwitzt und die Jungs und unsere Trainierinnen haben mich wirklich super aufgenommen. Ich habe mich von Anfang an sehr wohl im Kreise der Elfen gefühlt. Aber noch war alles irgendwie nur Training, zuletzt dann auch immer häufiger samstags.

Dann kam der 20. Januar 2018 – Zickensitzung in Wolbeck und unsere Premiere in dieser Session und meine Premiere überhaupt!

Auf dem Weg zum Zelt stieg die Anspannung langsam. In der „Umkleide“ angekommen, gab es erstmal für jeden eine kühle Erfrischung. Alle waren um Gelassenheit bemüht und endlich ging es los. Backstage hinter die Bühne, schon mal Bühnenluft schnuppern, man spürte langsam das Adrenalin.

Und dann ging es wirklich los, raus auf die Bühne, raus zu den 500 wild gewordenen Wolbecker Frauen. Es war wirklich ein Wahnsinnsgefühl. Es hat so viel Spaß gemacht mit den Jungs und Janina auf der Bühne und ich glaube, das war wirklich eine gut gelungene Premiere. Ich war und bin immer noch total euphorisiert nach diesem Auftritt und richtig angefixt. Danke Jungs und Trainerinnen, dass ich Teil der XXL-fen sein darf. So schnell werdet ihr mich jetzt nicht mehr los und ich freue mich auf eine tolle Session mit Euch!!

Eure XXL – fe Sven

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.