Hoher Besuch! Ladykracher


Auch in dieser Session gab sich das amtierende Narrenoberhaupt der ZIBOMO die Ehre und besuchte die XXL-fen beim Training. So auch dieses Jahr. 20:45 Uhr ging die Tür des Übungsraumes auf und Beate I. und Kristin I. samt Gefolge platzten in den Trainingsabend.

Den durchgeschwitzten Elfen kam die Pause und das mitgebrachte Getränk gerade richtig. Aber nix da Pause, nix da Durst löschen!!!

Vor dem Getränk verlangen Drill- und Moti-Fee, mit einem Verweis auf die übliche Verweildauer der Elfen an den Flaschen dieser Welt und der sich daraus ergebenen Zeitproblematik (versteh ich nicht), das Präsentieren des Tanzes.

Also auf ging es, sogar ohne Murren. Tanz und Zugabe vorgeführt unter den offensichtlich beeindruckten Blicken der närrischen Gäste. Wir haben natürlich nicht alles preisgegeben, die Kostüme sind noch unter Verschluss geblieben. Einige Gimmicks werden die Zuschauer noch überraschen.

Wir wollen die Galaxien und unendlichen Weiten dieser Session doch erschließen und beeindrucken. Und ein, zwei Überraschungen muss es zu den tollen Tagen schließlich noch geben.

Besonders Kristin I. hat als Mitglied der Tanzgarde der ZIBOMO ganz genau hingesehen. Ein Tadel kam nicht aus Ihrem Mund, im Gegenteil war Sie und auch Beate I. sichtlich angetan von den graziösen Darbietungen.

Dann schritten Olaf und Uli zur Tat und schoben den Kasten Gerstensaft in die Mitte. Dem gutgekühlten Getränk konnte keiner widerstehen.

Beate I. und Kristin I. verliehen Ihre Sessionsorden und die Ausgezeichneten wurden dann noch mit einem dreifachen Hipp Hipp Meck Meck geehrt.

Die XXL-fen bedankten sich natürlich mit Ihrem Ruf:

Wer kann den Wolbecker Frauen helfen? Die XXL-fen!

Wir wünschen den beiden und Ihrem Gefolge eine tolle Session mit hoffentlich nur schönen Erlebnissen.

Wir sehen uns spätestens auf der Zickensitzung am 04.02.2017 im Festzelt und freuen uns schon wahnsinnig darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.