Das Wunder von Wolbeck….


Während die Welt noch über den letzten Münster-Tatort und die potentiellen Gene irgendwelcher Wolbecker Dorftrottel im englischen Hochadel grübelt und sich fragt, wo denn dort eigentlich das Wunder versteckt war, geschieht in Wolbeck in aller Stille Jahr für Jahr ein neues Wunder.

Völlig abgeschieden von der Öffentlichkeit schafft jemand es alljährlich, aus totalen Bewegungslegastenikern, passable Balletteusen zu erschaffen. Mit Geist, Humor, Charme und Bestimmtheit sowie einer unendlichen Geduld treibt sie uns immer wieder zu Höchstleistungen an. Mit gewagten pädagogischen Ansätzen vermag sie es, total unterschiedliche Charaktere und Typen zu einer Gemeinschaft zu formen, die dann im Rampenlicht bestehen kann.

In diesem Jahr ist ihr das mit dem Tanzen nach System, einer Mischung aus Abseitsfalle, Schachrochade, Pilgerschrittverfahren sowie Rudeltaktik aus dem U-Boot-Kampf hervorragend gelungen.

Und siehe da, wieder mal wurde ein Wunder vollbracht!

Aktueller Stand:

  • Haupttanz steht,
  • Zugabe steht,
  • an der Kondition muss noch gearbeitet werden.

Nehmt euch in Acht, wir kommen und packen den Stier bei den Hörnern!!

Ole und guoat goahn! Die XXL-fen!

Ach ja,  Danke Christine!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.